2017 Landarenca

Persönliche Eindrücke eines Dorfes im Calancatal
Das Dorf Landarenca befindet sich in einer Höhe von 1252 Meter auf einer kleinen Terrasse hoch über dem rechten Ufer des Flusses Calancasca
Tagesbesuch am 14. Juni 2017

01_Selma, Halt bei Rotlicht, Tagesmenü Fr. 16.00 aber Chiuso01_Selma, Halt bei Rotlicht, Tagesmenü Fr. 16.00 aber Chiuso 02_Also mit der Luftseilbahn nach oben02_Also mit der Luftseilbahn nach oben 03_Die Seilbahn, 1962 gebaut und 2004 modernisiert03_Die Seilbahn, 1962 gebaut und 2004 modernisiert 04_Erreichbar nur zu Fuss oder mit der Seilbahn04_Erreichbar nur zu Fuss oder mit der Seilbahn 05_Landarenca, hier hat man absolute Ruhe und kann reine Luft geniessen. Auf vielen Wegen zu Fuss erreichbar05_Landarenca, hier hat man absolute Ruhe und kann reine Luft geniessen. Auf vielen Wegen zu Fuss erreichbar 06_Landarenca, Politische Gemeinde Calanca, Region Moesa06_Landarenca, Politische Gemeinde Calanca, Region Moesa 07_Rückläufige Landwirtschaft = kultiviertes Land geht verloren07_Rückläufige Landwirtschaft = kultiviertes Land geht verloren 08_Das Dorf schmiegt sich auf einer kleinen Terrasse an die Felsen, welche sehr steil  zum Talgrund abfallen08_Das Dorf schmiegt sich auf einer kleinen Terrasse an die Felsen, welche sehr steil zum Talgrund abfallen 09_Die Bevölkerung in Landarenca hat sich stark zurückgebildet09_Die Bevölkerung in Landarenca hat sich stark zurückgebildet 10_Im 2017 sind noch 15 ständig niedergelassene Einwohner im Dorf10_Im 2017 sind noch 15 ständig niedergelassene Einwohner im Dorf 11_Die Kirche, geweiht den heiligen S. Bernardo und Nicolao11_Die Kirche, geweiht den heiligen S. Bernardo und Nicolao 12_Die Kirche wurde im Verlauf der Jahrhunderte mehrmals umgebaut und renoviert12_Die Kirche wurde im Verlauf der Jahrhunderte mehrmals umgebaut und renoviert 13_Die traditionellen Holzkreuze sollen die Gleichheit nach dem Tode symbolisieren13_Die traditionellen Holzkreuze sollen die Gleichheit nach dem Tode symbolisieren 14_Landarenca gewährte 1968 als zweite Bündner Gemeinde den Frauen das Stimmrecht14_Landarenca gewährte 1968 als zweite Bündner Gemeinde den Frauen das Stimmrecht 15_Die erwerbstätigen Einwohner pendeln bis nach Bellinzona15_Die erwerbstätigen Einwohner pendeln bis nach Bellinzona 16_Die enge Hauptgasse quer durchs Dorf16_Die enge Hauptgasse quer durchs Dorf 18_Dorfbrunnen, der an 30 Jahre Freundschaft erinnert18_Dorfbrunnen, der an 30 Jahre Freundschaft erinnert 19_Etliche Steintreppen befinden sich im Dorf19_Etliche Steintreppen befinden sich im Dorf 20_Die Hauptgasse20_Die Hauptgasse 21_Einzelne Steindächer sind aus Lesesteinen, als Zeugen eines ausgestorbenen Handwerks21_Einzelne Steindächer sind aus Lesesteinen, als Zeugen eines ausgestorbenen Handwerks 22_Eines der vielen Wochened- oder Ferienhaus in Privatbesitz22_Eines der vielen Wochened- oder Ferienhaus in Privatbesitz 23_Einzige Osteria gegenüber der Kirche23_Einzige Osteria gegenüber der Kirche 24_Sorgfältig restauriertes Restaurant24_Sorgfältig restauriertes Restaurant 25_Beim Wirt Valentino ist man gut aufgehoben25_Beim Wirt Valentino ist man gut aufgehoben 26_Zurück in Selma mit der vollautomatischen Seilbahn. Sieben Wochentage durchgehend 24 Stunden26_Zurück in Selma mit der vollautomatischen Seilbahn. Sieben Wochentage durchgehend 24 Stunden jquery fancy lightboxby VisualLightBox.com v6.1

Um unsere Webseite optimal zu gestalten verwenden wir Cookies.
Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen