1993 Argentinien / Patagonien

Patagonien ist eine Landschaft, die nirgendwo auf der Erde ihr Gegenstück findet. Das Klima wechselt auf engstem Raum. Riesige Eismassen, die ins Meer münden, windumtoste Berggipfel und ausgedehnte Steppengebiete liegen dicht beieinander
Im 1993 besuchten Felix, meine Frau und ich den Süden Patagoniens. Mit einem Mietwagen reisten wir über 5’000 Km bis an die Grenze zu Feuerland und Chile. Grund dieser Reise war der Besuch des Patagonien Express und der Kohlenzug bei Rio Gallegos
Weitere Bilder von Argentinien / Patagonien befinden sich in der Bildergalerie unter Eisenbahnen Argentinien

01 Willkommen in Argentinien - mit der Iberia via Madrid - Buenos Aires  nach San Carlos de Bariloche01 Willkommen in Argentinien - mit der Iberia via Madrid - Buenos Aires nach San Carlos de Bariloche 02 Unser Mietwagen - Übernahme in San Carlos de Bariloche und gleich geht's Südwärts02 Unser Mietwagen - Übernahme in San Carlos de Bariloche und gleich geht's Südwärts 03 Eine lange Fahrt durch die Patagonische Steppe Richtung Südosten. Ziel: die Halbinsel Valdés03 Eine lange Fahrt durch die Patagonische Steppe Richtung Südosten. Ziel: die Halbinsel Valdés 04 Auch solche Hindernisse müssen überquert werden04 Auch solche Hindernisse müssen überquert werden 05 Eingang oder Tor zu einer Estanzia05 Eingang oder Tor zu einer Estanzia 06 Die Pampa, eine grasbewachsene Ebene06 Die Pampa, eine grasbewachsene Ebene 07 Ein Gaucho, der Cowboy Südamerikas07 Ein Gaucho, der Cowboy Südamerikas 08 Schafzucht, Hauptbewirtschaftung im rauhen Patagonien08 Schafzucht, Hauptbewirtschaftung im rauhen Patagonien 09 Eine grosse Rinderherde09 Eine grosse Rinderherde 10 Karge Weite Patagoniens10 Karge Weite Patagoniens 11 Die Halbinsel Valdés in Sichtweite. Sie ist durch einen schmalen Isthmus zwischen dem Golfo San José im Norden und dem Golfo Nuevo im Süden mit dem Festland verbunden11 Die Halbinsel Valdés in Sichtweite. Sie ist durch einen schmalen Isthmus zwischen dem Golfo San José im Norden und dem Golfo Nuevo im Süden mit dem Festland verbunden 12 Auf den vorgelagerten Felsplatten an der steilabfallender Atlantikküste tummeln sich Hunderte von Robben und See-Elefanten12 Auf den vorgelagerten Felsplatten an der steilabfallender Atlantikküste tummeln sich Hunderte von Robben und See-Elefanten 13 Ein Prachtskerl13 Ein Prachtskerl 14 Mutter mit ihrem Jungen14 Mutter mit ihrem Jungen 15 Halbinsel Valdés, in diesem Atlantikküstengebiet leben beeindruckende Meeressäugetiere und Wasservögel15 Halbinsel Valdés, in diesem Atlantikküstengebiet leben beeindruckende Meeressäugetiere und Wasservögel 16 Sonnenuntergang bei Pta. Delgada16 Sonnenuntergang bei Pta. Delgada 17 Wir fahren weiter, von Pta. Delgade Richtung Süden über Trewel - Comodoro Rivadavia - Santa Cruz - Rio Gallegos (Kohlenzug) - Rio Turbio nach Calafate. Kilometer um Kilometer….17 Wir fahren weiter, von Pta. Delgade Richtung Süden über Trewel - Comodoro Rivadavia - Santa Cruz - Rio Gallegos (Kohlenzug) - Rio Turbio nach Calafate. Kilometer um Kilometer…. 18 Das Dorf Fitz Roy unterwegs ist nicht zu verwechseln mit dem gleichnamigen Berg an der Grenze zu Chile18 Das Dorf Fitz Roy unterwegs ist nicht zu verwechseln mit dem gleichnamigen Berg an der Grenze zu Chile 19 Ein Eisberg vom Moreno Gletscher19 Ein Eisberg vom Moreno Gletscher 20 Am Abend auf der Aussichtsterrasse beim Moreno Gletscher. Nur wir drei an diesem Tag. Heute ein touristisches Ziel20 Am Abend auf der Aussichtsterrasse beim Moreno Gletscher. Nur wir drei an diesem Tag. Heute ein touristisches Ziel 21 Anfangs September - ausser wir drei ist kein Mensch in dieser Gegend (Parque Nacional Los Glaciares)21 Anfangs September - ausser wir drei ist kein Mensch in dieser Gegend (Parque Nacional Los Glaciares) 22 Ein einmaliges Schauspiel ist es, wie der Moreno-Gletscher direkt in den See kalbt22 Ein einmaliges Schauspiel ist es, wie der Moreno-Gletscher direkt in den See kalbt 23 Morenogletscher - Naturschauspiel am Lago Argentino23 Morenogletscher - Naturschauspiel am Lago Argentino 24 Mittagrast unterwegs in der wilden, windigen Steppe im südlichen Patagonien24 Mittagrast unterwegs in der wilden, windigen Steppe im südlichen Patagonien 25 Auf der bekanntgen Route 40 jetzt Nordwärts nach El Chaltén25 Auf der bekanntgen Route 40 jetzt Nordwärts nach El Chaltén 26 El Chaltén, 1993 ein paar Häuser, heute, 2012 eine Stadt !26 El Chaltén, 1993 ein paar Häuser, heute, 2012 eine Stadt ! 27 Das Dorf, wie ausgestorben27 Das Dorf, wie ausgestorben 28 Das Dorf, wie ausgestorben28 Das Dorf, wie ausgestorben 29 Das Dorf, wie ausgestorben29 Das Dorf, wie ausgestorben 30 Die rötlichen Zacken des Fitz Roy 3405 m30 Die rötlichen Zacken des Fitz Roy 3405 m 31 Der Cerro Torre 3128 m, der Bruderberg vom Fitz Roy. Beide galten lange Zeit als unbesteigbar31 Der Cerro Torre 3128 m, der Bruderberg vom Fitz Roy. Beide galten lange Zeit als unbesteigbar 32 Hinter dem Gletschersee versteckt sich der Cerro Torre in den Wolken32 Hinter dem Gletschersee versteckt sich der Cerro Torre in den Wolken 33 Selten sieht man die spitze Nadel des Cerro Torre ganz klar33 Selten sieht man die spitze Nadel des Cerro Torre ganz klar 34 Weiterfahrt auf der Route 40 Richtung Norden - eine Autowaschanlage sucht man vergebens34 Weiterfahrt auf der Route 40 Richtung Norden - eine Autowaschanlage sucht man vergebens 35 Eine Tagesreise nach Chile35 Eine Tagesreise nach Chile 36 Irgendwo am Fuss der Anden36 Irgendwo am Fuss der Anden 37 Kilometerweit findet man keine Menschenseele37 Kilometerweit findet man keine Menschenseele 38 Am Tisch mit Einheimischen beim Mate-Tee trinken. Wasser wird heiss gemacht aber nicht kochen sonst wirkt das Yerba Mate Kraut nicht. Mit einer Bombilia wird der Tee aus dem Matebecher getrunken38 Am Tisch mit Einheimischen beim Mate-Tee trinken. Wasser wird heiss gemacht aber nicht kochen sonst wirkt das Yerba Mate Kraut nicht. Mit einer Bombilia wird der Tee aus dem Matebecher getrunken 39 In einem kleinen Laden irgendwo in der Weite Südpatagoniens39 In einem kleinen Laden irgendwo in der Weite Südpatagoniens 40 Einheimische beim diskutieren40 Einheimische beim diskutieren 41 Nach der Abgabe des Mietwagens in San Carlos de Bariloche fliegen wir mit der Aerolineas Argentinas nach Iguazu41 Nach der Abgabe des Mietwagens in San Carlos de Bariloche fliegen wir mit der Aerolineas Argentinas nach Iguazu 42 Iguazu - Wasserfälle im Tropenwald - Cataratas del Iguazú42 Iguazu - Wasserfälle im Tropenwald - Cataratas del Iguazú 43 An der Grenze von Argentinien zu Brasilien befindet sich die Stadt Iguazu, mit den grössten Wasserfällen der Welt43 An der Grenze von Argentinien zu Brasilien befindet sich die Stadt Iguazu, mit den grössten Wasserfällen der Welt 44 Das Wasser stürzt sich in vielen grossen und kleinen Fällen in die Tiefe44 Das Wasser stürzt sich in vielen grossen und kleinen Fällen in die Tiefe 45 Das Donnern der Wassermassen ist kilometerweit zu hören. Auf Dschungelpfaden kommt man ganz nahe an die Fälle heran45 Das Donnern der Wassermassen ist kilometerweit zu hören. Auf Dschungelpfaden kommt man ganz nahe an die Fälle heran 46 Achtzig Meter hoch ist die Garganta de Diabolo46 Achtzig Meter hoch ist die Garganta de Diabolo 47 Rund um die Wasserfälle befindet sich Dschungel47 Rund um die Wasserfälle befindet sich Dschungel 48 Iguazu ist Tropengebiet48 Iguazu ist Tropengebiet 49 Sattes Grün, kaum sichtbar im Wasserdampf, wie im Tropenwald49 Sattes Grün, kaum sichtbar im Wasserdampf, wie im Tropenwald 50 Mitten im Tropenurwald stürzen sich die Wassermassen des Iguazu in vielen grossen und kleinen Wasserfällen über eine 80 Meter hohe Felsbarriere in die Tiefe50 Mitten im Tropenurwald stürzen sich die Wassermassen des Iguazu in vielen grossen und kleinen Wasserfällen über eine 80 Meter hohe Felsbarriere in die Tiefe 51 Von weitem sieht der Besucher den aufgewirbelten Wasserdampf51 Von weitem sieht der Besucher den aufgewirbelten Wasserdampf 52 Nahe Foz do Iguaçu, der Dreiländerpunkt: Arbentinien, Brasilien und Paraguay52 Nahe Foz do Iguaçu, der Dreiländerpunkt: Arbentinien, Brasilien und Paraguay lightbox swf jqueryby VisualLightBox.com v6.1

Um unsere Webseite optimal zu gestalten verwenden wir Cookies.
Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen